Wochenende in Bildern 16.01./17.01.

Ein Wochenende mit viel Essen, Freunden und Schnee ❄️

Der Samstag begann mit etwas was wir schon lange nicht mehr in der Form gemacht haben – wir waren mit Freunden brunchen und das OHNE Kinder. Komischerweise habe ich, wie sonst üblich, ein Bild von dem Essen gemacht. Daher kann ich leider jetzt nichts zeigen. Ich kann es aber empfehlen, wir waren in der Planwirtschaft (Dresden).

Der Nachmittag war eher unspektakulär und das Wetter hat auch nicht zum draußen verweilen eingeladen, so haben wir kurzerhand mit den Kindern eine Sportgruppe gegründet.   IMG_0767

Über Nacht hatte es dann EEEEEEENDLICH geschneit und nach dem Aufstehen gab es einiges zu bestaunen.


Das Fühstück fiel eher kurz aus, da der große Sohn natürlich unbedingt Schlitten fahren wollte.


So verbrachten wir eigentlich den ganzen Vormittag. Am Nachmittag besuchte die Frau mit dem großen Sohn ein paar Freunde und ich blieb mit dem noch etwas kranken kleinen Sohn zu Hause. Ich nutzte die Zeit um ein Brötchen zu backen … Der Sohn war etwas interessiert und spielte mit dem Küchengeräten.

Und wie war Euer Wochenende?

Flattr this!

Wochenende in Bildern 08.01./10.01.

Die Überschrift stimmt dieses mal ja nicht so ganz. Ich werde zum Einen nicht ausschließlich über dieses Wochenende berichten und zum Anderen gibt es auch eher wenig Bilder.

Bevor ich aber wieder nichts blogge, fange ich einfach mal an. Was ist denn so in der letzten Zeit  passiert? Nun ja klar, es war natürlichen Weihnachten, was wir ganz besinnlich in meiner thüringischen Heimat verbrachten und natürlich auch Silvester was wir zusammen mit vielen Freunden und anderen Kindern in einer schönen Ferienwohnung feiern konnten.

In der Ferienwohnung hatten wir als Familie ein Zimmer und schoben alle Betten zu einem großen Familienbett zusammen. Das war nicht nur gemütlich, auch die Kinder haben merklich besser geschlafen. So entschieden wir dies nun auch zu Hause zu bauen. Jetzt haben wir ganze 2,70m Familienbett in der Breite. So schlafen wir jetzt schon mehrere Nächte zusammen und bis jetzt klappt es wirklich gut.

FullSizeRender

Das Wochenende war auch eher ruhig, den Samstag Vormittag hat der eine Teil der Familie bei den Großeltern verbracht, während der andere Teil den Weihnachtsbaum etc. aus der Wohnung verbannt hatte – so ist nun Weihnachten auch optisch für uns zu Ende.

Nachmittags sind wir noch etwas draußen auf dem Spielplatz unterwegs gewesen, das Wetter war leider nicht so gut, sodass wir wieder schnell nach Hause mussten.

Für Sonntag war ein Ausflug in das nahegelegene Erzgebirge geplant. Wir wollten Rodeln und in der Winterlandschaft spazieren gehen. Doch wie es dann immer(tm) so ist – der kleine Sohn hat Durchfall bekommen und so konnten wir dann doch nicht fahren :-(. Am Nachmittag sind wir auf unser Gartengrundstück gefahren um nach dem rechten zu sehen. Der große Sohn konnte noch etwas spielen.

IMG_0758

Die kommende Woche es soll es wieder schneien, wir sind schon gespannt.

PS: zwischen Weihnachten und Silvester hat der 3 Jährige begonnen Fahrrad fahren zu lernen. Darüber berichte ich dann separat nochmal.

Wie war Euer Wochenende so?

Wochenende in Bildern 30.10./01.11.

letzte Woche musste leider eine Episode von Wochenende in Bildern ausfallen, da mein Rechner nicht funktionierte und ich deswegen in den AppleStore musste. Dieses Erlebnis war sehr speziell und müsste ich eher separat verbloggen.

Nun aber zum Wochenende, das Wetter war perfekt und es stand einiges auf dem Plan, fangen wir an. Den Samstag vormittag hat die Frau für sich reserviert und war auf diversen Stoffmärkten und Dawanda-Messen shoppen gewesen. Der Große Sohn verbringt den ganzen Tag mit seinen Großeltern und Cousin/Cousine mit Wandern und Laub-Springen. Für mich stand am Nachmittag ein Besuch im Fussball-Stadion an. Dazu gleich mehr. Den Vormittag verbrachte ich mit dem kleinen Sohn (mittlerweile schon über 8 Monate) und einem Kumpel. Das “kleine” Vormittagsschläfchen erstreckte sich dann doch auf über 1,5h und so konnten wir die Zeit nutzen und etwas machen, was wir schon lange nicht mehr machen konnten. Zusammen einen Film schauen.

Wie gesagt, Nachmittag stand ein Besuch ein Besuch im Fussball-Stadion an, es spielte der Dynamo Dresden gegen den FC Magdeburg, welches die Dresdner knapp aber für sich entscheiden konnten.

IMG_0304 IMG_0297

Fast hatte ich es vergessen, aber es war ja Halloween und es klingelten auch ein paar Kinder bei uns und wurden dafür sogar mit Süßem belohnt. Der große Sohn fand die verkleideten Kind interessant aber auch gruselig zugleich und blieb eher auf Abstand.

Sonntagmorgen begann recht entspannt mit einem Frühstück und einem Ausflug in den nahegelegenen Park. Der kleine Sohn entdeckt seine Mobilität und findet immer eine Gelegenheit seine neu Kraft auszuprobieren um sich hochzuziehen.

IMG_0314 DSC_0066 DSC_0078 DSC_0073

Am Nachmittag hatte sich die Frau mit einer Freundin zum Kino verabredetet und so verbrachten wir Männer den Nachmittag mit den Kindern auf dem Spielplatz.

Ein Kumpel hatte uns spontan besucht und uns mit lecker Kaffee versorgt. Sobald der Blogeintrag dazu fertig ist, wird er auch noch nachträglich verlinkt. (Dietzi, bitte erinnere mich daran ;-))

IMG_1674 IMG_1673

Und wie war Euer Wochenende so?

Flattr this!

Wochenende in Bildern 16.10/18.10

von Hochzeiten, verspäteten Brötchen, in der Küche kochen und dieses Mal mit weniger Bildern.

Das Wochenende beginnt mit eher schlechtem Wetter, kalt und fieser Nieselregen. Die Freunde der Kinder hatten leider alle schon andere Pläne und so haben wir den späten Nachmittag/Feierabend mit einem Besuch im Kindercafè verbracht. Geplant war auch, dass ich wieder für das Wochenende die Frühstücksbrötchen vorbacke. Leider war die letzte Frischhefepackung angeschimmelt und die Läden in der Nähe hatten schon zu.

Der Samstagmorgen begann eher zäh, die Kinder schliefen nicht besonders gut und die Nacht war durch viele Unterbrechungen gekennzeichnet. Am Frühstückstisch fragten wir den älteren Sohn was er sich heute zum Mittagessen wünschen möchte? Es kam Rotkraut oder wie eher es nennt “Brotkraut”, mit hartem “t” und noch härterem “r”. Wir sahen uns an und dachten, eigentlich keine schlechte Idee! Schnell begannen wir einen Einkaufsliste zu schreiben. Achja, wenn schon eingekauft wird, dann können wir ja noch neue Hefe kaufen und achja für den Kuchen brauchen wir ja auch was. Schnell wurde die Liste lang und der Vormittag mit Kochaktionen vollgeplant. “Schaffen wir das?”, schnell nimmt ma sich ja mit kleinen Kindern zu viel vor. Wir nahmen die Herausforderung an. Also haben wir frisches Rotkraut und Thüringer Klöße für das Mittag gekocht, Brötchen für das Wochenende gebacken und eingefroren und einen Kuchen gebacken. Nachmittags sollte es ja noch zu einer hölzernen (die feiert man nach 5 Jahren Ehe) gehen. Beim kochen und backen haben die Kinder auch fleißig mitgeholfen, dabei wurde natürlich fleißig genascht.

IMG_0149 IMG_0162 IMG_0154

Den Nachmittag verbrachten wir dann zusammen mit vielen Freunden auf der hölzernen Hochzeit, eine sehr schöne Feier.

Für Sonntag war ein Besuch mit dem großen Sohn im Schwimmbad/Sauna geplant. Die Frau blieb mit dem kleinen Sohn zu Hause und “genoß” die Ruhe. Es wurde viel geplanscht und gespielt.

IMG_0173

Den Nachmittag haben wir wieder zu Viert bei den Großeltern verbracht, die Kinder hat es sehr gefreut. Ein kleiner Spaziergang zwischen Kaffeetrinken und an Abendessen hatte das Wetter auch zugelassen. Gefunden wurden viele Kastanien und Eicheln.

IMG_0175

Auf dem Rückweg sind beide Kinder im Auto eingeschlafen und so haben wir ungewohnter weiße mal wieder etwas mehr Zeit am Abend.

 

Und wie war Euer Wochenende?

 

PS: Morgen soll es auf eine große Demo gehen. Wie es Demonstrationen so an sich haben, ist der Anlass eher traurig. Die PEGIDA Demonstrationen jähren sich nun zum ersten Mal und dazu wurde zu einer Gegenaktion aufgerufen die ich hier verlinken möchte.

Flattr this!

Wochenende in Bildern 10.10./11.10. 2015

Ein Herbstwochenende wie es im Buche stand. Das Wetter war perfekt und wir konnten viel draußen unternehmen. Der Samstag fing erstmal mit einem leckeren Kaffee von Mr. Hobans an.

IMG_0073Der Tisch war reichlich gedeckt und wir begrüßen den Herbst mit einer Kerze in passender Deko.

IMG_0075

Dazu gab es frisch aufgebackene selbstgemachte Brötchen vom Vortag.

IMG_0072

Danach haben wir den verbleibenden Vormittag im Garten verbracht. Es musste noch der Rasen fertig gemäht werden. Den Verschnitt verwenden wir als Mittel gegen Unkraut auf den Beeten.

IMG_0081 IMG_0080

Zur Mittagsruhe haben wir uns zu viert in das Elternbett gekuschelt und Bücher (vor)gelesen. Aber die Gemütlichkeit dauerte nicht lange, dann haben beider Kinder das Bett als Hüpfeburg umfunktioniert.

Danach haben wir um die Ecke eine neues Cafe – die “Kuchenglocke” ausprobiert. Ein sehr empfehlenswertes Kaffee mit vielen Spielmöglichkeiten für Kinder. Spannend war auch der Kaffee, der nannte sich “Pot of Gold” und war mit Ingwer und Orange.

IMG_0087

Am Abend war ich mit einem Freund im Kino und wir haben uns den Marsianer angesehen. Mehr dazu sicher irgendwann auf unserem gemeinsamen Podcast – Coffeeclash

Am Sonntag haben wir endlich etwas geschafft, was wir uns schon lange vorgenommen hatten. Wir sind endlich einmal mit der Lößnitztalbahn gefahren. Der große Sohn ist ein seit längerem ein großer Dampflok-Fan und war von der Idee natürlich total begeistert. Hier ein paar Impressionen. Bei dem Video handelt es sich um eine Zeitrafferaufnahme.

IMG_0112 IMG_0034 IMG_0040

Auf dem Weg zu Bahnhof gab es noch spannendes zu beobachten.

IMG_0037

Und wir war Euer Wochenende?

Flattr this!